Jahresprogramm 2015

Vogel des Jahres: Habicht

Monatliche Treffen:
Fr. 6. Febr., Fr. 13. März, Fr. 8. Mai,

Fr. 19.Juni, Fr.24. Juli, Grillen bei Gabor Fr. 25. Sept.,

Fr. 23. Okt., Fr. 20.Nov., Fr. 18. Dez.

Lockere Gesprächsrunde zum gegenseitigen Informieren. Alle Interessierten, auch Nicht-Mitglieder sind herzlich willkommen!

Jeweils von 20 bis spätestens 22 Uhr in Nebenraum der Pizzeria Kelter in Plochingen.

9.-11. Jan. Stunde der Wintervögel

Alle Infos: www.stunde-der-wintervoegel.de

So. 18. Jan. Neckarvogelzählung

9 bis ca. 11:30 Uhr, Treffpunkt: Otto-Steg in Plochingen (nahe „Waldhorn“), Fernglas mitbringen!

Begleiten Sie uns auf einer der Touren zur Erfassung der Vogelwelt am Neckar zwischen Plochingen und Altbach. Leitung: Gabor Fernbach

Sa. 24. Jan. und Sa. 21. Febr.

Pflegeeinsatz Wernauer Baggerseen

Ab 9 Uhr, Treffpunkt: vor der Gaststätte der Wernauer Sportfreunde; mit gemeinsamem Mittagessen im Umweltzentrum.


Sa.21. Febr. Aufbau Amphibienzaun

14:30 bis ca. 17 Uhr, an der Straße von Reichenbach nach Baltmannsweiler;
(Wenn das Wetter schon früher warm wird, werden wir den Termin vorverlegen)

Sa. 28. März Earth Hour

20:30 bis 21:30 Uhr Machen Sie mit bei der weltweiten WWF-Aktion „Licht aus“.
Am Plochinger Marktplatz, vor dem Alten Rathaus findet eine Veranstaltung um 19.30h dazu statt.

Sa. 18. April Hauptversammlung

20 Uhr, Umweltzentrum im Bruckenwasen

Mit interessanten Kurzreferaten zur Jahresnatur. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer.

8.-10. Mai Stunde der Gartenvögel
Hier können Sie Vögel zählen - und gewinnen! Teilnahmekarten bei uns oder unter: www.nabu.de.

So. 10. Mai Bruckenwasenfest

So. 17. Mai Excursion-Ganztagesausflug
Wir besuchen den neu eingerichteten Nationalpark Schwarzwald am Ruhestein.

Abfahrt 7 Uhr vom Aldi-Parkplatz in Plochingen; Rückkehr gegen 18 Uhr. Mitfahrgelegenheiten sind möglich. Um Anmeldung wird gebeten.

So. 11 Okt. Führung durch den vegetations-kundlichen Teil der Hohenheimer Gärten mit anschl. Besichtigung des Labors im Institut für Botanik (Universität Hohenheim).

Leitung: Alexander Land

Abfahrt 9.30 vom Aldi-Parkplatz in Plochingen.

Die Führung dauert ca. 2 Stunden.

Um Anmeldung wird gebeten.

Unser Steinkauz-Programm ist angelaufen. Wir haben 10 Niströhren aufgehängt und warten nun auf den Einzug eines Steinkauzes. Das kann noch dauern, aber wir sind optimistisch!

Otto Steeg in Plochingen

Selbstgepresster Apfelsaft !

Angebot für KiGa, Grundschule, private Gruppen.

Wir kommen mit der mobilen Handpresse zu Ihnen, so dass die Kinder alles mitmachen können!

Oder noch besser: Sie kommen mit auf die NABU-Obstwiese!

Die Äpfel sind von Mitte Sep. bis Mitte Okt. reif.

Kontakt: Theo Schmid, Tel.: 07153/26494

Natur am Haus: Wir haben weiterhin Nisthilfen für Mehlschwalben, Mauersegler, Höhlenbrüter sowie für Fledermäuse. Wir beraten gerne und können auch bei der Montage helfen.
Kontakt: Gabor Fernbach, Tel.: 07153/22400

Fit bleiben und dabei Natur schützen!

Pflege der zwei Streuobstwiesen:
Mähen, Heu abräumen, Obst ernten, Bäume schneiden:
Ende Juni + August / Sep. / Dez.+Jan

Weitere Details und Termine gibt es im Internet unter www.nabu-plochingen.de oder bundesweit unter www.nabu-bw.de/termine/ Bei Sturm oder Dauerregen fallen die Veran­stal­tungen aus. Im Zweifelsfall bitte kurz vorher nachfragen.

Beschreibung Habicht

Unser Jahresvogel, der Habicht, ist vielen Naturbeobachtern nicht bekannt, da er relativ selten ist. In der Plochinger Umgebung wurde er in den letzten Jahren nur zweimal beobachtet.

Der 50 bis 60 cm große Habicht ist ein kräftiger Greifvogel, der seine Beute in kurzen, aber sehr schnellen Jagdflügen holt. Seine gerundeten Flügel sind für die Jagd in unübersichtlichen Gelände sehr gut geeignet.

Leider wird er noch immer verfolgt und sogar mit Gift bekämpft, da er sehr gerne gezüchtete Brieftauben erbeutet. NABU fordert das entsprechende Straftaten geahndet werden sollten. Übrigens: Im ganzen Bundesgebiet leben nur ca. 15000 Brutpaare!

Bitte wenden Sie sich bei
Fragen zur Mitgliedschaft bevorzugt an:

NABU-Mitgliederservice
Tel.: 02 28 / 40 36 40

NABU@NABU.de

 

Jahresprogramm 2014

Grünspecht
Grünspecht
mehr lesen

Jahresprogramm 2012

 Dohle
(Coloeus monedula,
früher: Corvus monedula)
sehr intelligenter Singvogel“

Monatliche Treffen (NEU: Fr/Sa im Wechsel):
Fr, 3. Feb / Sa, 24. Mrz / Fr, 11. Mai / Sa, 30. Jun / Fr, 14. Sep / Sa, 10. Nov / Fr, 7. Dez

Lockere Gesprächsrunde zum gegenseitigen Informieren. Alle Interessierten, auch Nicht-Mitglieder sind herzlich willkommen!
Jeweils von 20 bis spätestens 22 Uhr im Ristaurante Paradiso Plochingen. Ein alkoholfreies Getränk spendiert die NABU-Gruppe!

6.-8. Jan Stunde der Wintervögel

Alle Infos: www.stunde-der-wintervoegel.de

 

So, 15. Jan Neckarvogelzählung

9 bis ca. 11:30 Uhr, Treffpunkt: Otto-Steg in Plochingen (nahe „Waldhorn“), Fernglas mitbringen!
Begleiten Sie uns auf einer der Touren zur Erfassung der Vogelwelt am Neckar zwischen Plochingen und Altbach. Leitung: Gabor Fernbach

 

Sa, 21. Jan + Sa, 18.Feb
Pflegeeinsatz Wernauer Baggerseen

Ab 9 Uhr, Treffpunkt: vor der Gaststätte der Wernauer Sportfreunde; mit gemeinsamem Mittagessen im Umweltzentrum.


Sa, 3. Mrz Aufbau Amphibienzaun

14:30 bis ca. 17 Uhr, an der Straße von Reichenbach nach Baltmannsweiler;

Sa, 17. Mrz Frösche und Kröten am Schlatsee
19 bis ca. 20:30 Uhr
Treffpunkt: Freibad, Reichenbach
Wenn das Wetter passt (mild und regnerisch), werden uns die Kröten zwischen den Beinen durchhüpfen. Besonders familiengeeignet.
Leitung: Bernd Bitterlich


Sa, 24. März   Hauptversammlung

20 Uhr, Ristaurante Paradiso in Plochingen
Mit interessanten Kurzreferaten zur Jahresnatur. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer.

Sa, 31. März Earth Hour

20:30-21:30 Uhr   Machen Sie mit bei der weltweiten WWF-Aktion „Licht aus“.
Am Reichenbacher Rathaus findet ab 20:15 Uhr eine Veranstaltung dazu statt.

 

11.-13. Mai Stunde der Gartenvögel
Hier können Sie Vögel zählen - und gewinnen! Teilnahmekarten bei uns oder unter: www.nabu.de.

 

Sa, 12. Mai Stunde der Gartenvögel

14:30 bis ca. 16 Uhr
Ort: „Fischauge“ im Bruckenwasengelände in Plochingen.
Zählen Sie gemeinsam mit uns oder kommen Sie nur kurz vorbei. Wir sind gespannt, welche Vielfalt hier herrscht.

 

So, 17.verschoben auf 24.Juni Vogelexkursion nach Waghäusel

Das Naturschutzgebiet Waghäusel liegt nahe am Rhein bei Speyer und ist das bedeutendste Feuchtgebiet für Vögel im Norden von Baden-Württemberg. Abfahrt 7 Uhr (Aldi-Parkplatz in Plochingen); Rückkehr gegen 18 Uhr. Keine Einkehr, daher Vesper mitnehmen. Mitfahrgelegenheiten sind möglich. Um Anmeldung wird gebeten.

 

Sa, 22. Sep. Dohlen-Exkursion in die Umgebung

Abfahrt 13 Uhr (Aldi-Parkplatz in Plochingen); Rückkehr gegen 18 Uhr. Mitfahrgelegenheiten sind möglich. Um Anmeldung wird gebeten.

 


Vogelführung auf Anfrage
Gerne führen wir eine Kleingruppe (ab 3 Pers.) z.B. durch die Plochinger Streuobstwiesen. Terminabsprache unter 07153/22400

Selbstgepresster Apfelsaft !

Angebot für KiGa, Grundschule, priv. Gruppen...
Wir kommen mit der mobilen Handpresse zu Ihnen, so dass die Kinder alles mit-machen können! Oder noch besser: Sie kommen mit auf die NABU-Obstwiese!

Die Äpfel sind von Mitte Sep. bis Mitte Okt. reif.

Kontakt: Theo Schmid, Tel.: 07153/26494

 

Natur am Haus: wir haben weiterhin Nisthilfen für Mehlschwalben, Mauersegler, Höhlenbrüter sowie für Fledermäuse. Wir beraten gerne und können auch bei der Montage helfen.
Kontakt: Gabor Fernbach, 07153/22400

 

Fit bleiben und dabei Natur schützen!

Pflege der zwei Streuobstwiesen:
Mähen, Heuabräumen, Obst ernten, Bäume schneiden:
Ende Mai + August / Sep. / Dez.+Jan
Der erste Grasschnitt findet dieses Jahr ausnahmsweise schon im Mai statt, um die Pflanzenvielfalt zu erhöhen. Nächstes Jahr dann wieder Ende Juni.

 

Weitere Details und Termine gibt es im Internet unter www.nabu-plochingen.de oder bundesweit unter www.nabu-bw.de/termine/

Bei Sturm oder Dauerregen fallen die Veranstaltungen aus. Im Zweifelsfall bitte kurz vorher nachfragen.

Jahresprogramm 2011

6.-9. Jan Stunde der Wintervögel

www.stunde-der-wintervoegel.de

 

So, 16. Jan Neckarvogelzählung

9 bis ca. 11:30 Uhr
Treffpunkt: Otto-Steg in Plochingen (nahe „Waldhorn“), Fernglas mitbringen!

Begleiten Sie uns auf einer der Touren zur Erfassung der Vogelwelt am Neckar zwischen Plochingen und Altbach. Leitung: Gabor Fernbach

 

Sa, 22.Jan und 12.Feb.
Pflegeeinsatz Wernauer Baggerseen

je ab 9:00 Uhr. Treffpunkt Einfahrt Daimler-Teststrecke. Auch später am Vormittag kommende Helfer sind willkommen. Unverzichtbar sind Arbeitshandschuhe! Mit gemeinsamem Mittagessen.

 

Sa, 12. Mrz Frösche und Kröten am Schlatsee

19 bis ca. 20:30 Uhr

Treffpunkt: Freibad, Reichenbach

Wenn das Wetter passt (mild und regnerisch), werden uns die Kröten zwischen den Beinen durchhüpfen. Und auch sonst gibt es viel zu entdecken. Besonders familiengeeignet! Mittelstarke Taschenlampen sind optimal.

Leitung: Bernd Bitterlich

 


Mo, 21. März Hauptversammlung

20 Uhr, Umweltzentrum im Bruckenwasen

Wie immer mit Kurzreferaten zur Jahresnatur. Für Getränke ist selbstverständlich gesorgt.

Plochinger Frühlingsmarkt

...wir sind wieder dabei !

 

13.-15. Mai Stunde der Gartenvögel
Hier können Sie Vögel zählen - und gewinnen! Teilnahmekarten bei uns oder unter: www.nabu.de.

 

Sa, 13. Mai Stunde der „Friedhofsvögel“

14:30 bis ca. 16 Uhr

Ort: Reichenbacher Friedhof.

Zählen Sie gemeinsam mit uns oder kommen Sie nur kurz vorbei. Wir sind gespannt, welche Vielfalt hier herrscht.

 

So, 29. Mai Vogelführung an den Wernauer Baggerseen

8 bis ca. 11 Uhr
Treffpunkt: vor dem Badhotel am Freibad in Wernau
Fernglas mitbringen!
Leitung: Gabor Fernbach

 

NEU: Vogelführung auf Anfrage
Gerne führen wir eine Kleingruppe (ab 3 Pers.) z.B. durch die Plochinger Streuobstwiesen. Terminabsprache unter 07153/22400

 

So, 25. Sep Wollmatinger Ried
Ganztagesexkursion mit Führung durch das Naturschutzgebiet. Abfahrt ca. 7 Uhr. Mitfahrgelegenheiten sind möglich. Um Anmeldung wird gebeten.
Kontakt: B. Bitterlich, Tel. 07153/615199,
info@nabu-plochingen.de


Selbstgepresster Apfelsaft !

Angebot für KiGa, Grundschule, priv. Gruppen...

Wir kommen mit der mobilen Handpresse zu Ihnen, so dass die Kinder alles mit-machen können! Oder noch besser: Sie kommen mit auf die NABU-Obstwiese!

Die Äpfel sind von Mitte Sep. bis Mitte Okt. reif.

Kontakt: Theo Schmid, Tel.: 07153/26494

 

Natur am Haus: wir haben noch Nisthilfen für Mehlschwalben, Mauersegler, Höhlenbrüter sowie für Fledermäuse. Wir beraten gerne und können auch bei der Montage helfen.
Kontakt: Gabor Fernbach, 07153/22400

 

Fit bleiben und dabei Natur schützen!

Pflege der zwei Streuobstwiesen:
Mähen, Heuabräumen, Obst ernten, Bäume schneiden:
Mitte Juni + Ende August / Sep. / Dez.+Jan

 

Weitere Details und Termine gibt's im Internet unter www.nabu-plochingen.de oder bundesweit unter www.nabu-bw.de/termine/


Bei Sturm oder Dauerregen fallen die Veranstaltungen aus. Im Zweifelsfall bitte kurz vorher nachfragen.

 

 

Jahresprogramm 2011 als PDF

0 Kommentare

Jahresprogramm 2010

Monatliche Treffen (jeweils Montags):
1. Feb / 22. Mrz / 14.
Jun / 13. Sep /
8. Nov / 6. Dez
jeweils von 20 bis spätestens 22 Uhr im Umweltzentrum im Bruckenwasen in Plochingen.

Lockere Gesprächsrunde zum gegenseitigen Informieren. Alle Interessierten, auch Nicht-Mitglieder sind herzlich willkommen!

 

Sa, 30. Jan + Sa, 27. Feb
Pflegeeinsatz Wernauer Baggerseen

ab 9:00 Uhr. Treffpunkt Einfahrt Daimler-Teststrecke. Auch später am Vormittag kommende Helfer sind willkommen! Unverzichtbar sind Arbeitshandschuhe! Mit gemeinsamem Mittagessen.

 

So, 7. Feb Der Kormoran und Wintergäste am Neckar und an den Wernauer Baggerseen

13.30 bis ca. 17 Uhr
Treffpunkt: Otto-Steg in Plochingen (nahe „Waldhorn“), Fernglas mitbringen!
Leitung: Gabor Fernbach

 

Sa, 13. Mrz Frösche und Kröten
am Schlatsee

19 bis ca. 20:30 Uhr

Treffpunkt: Freibad, Reichenbach

Wenn das Wetter passt (mild und regnerisch), werden uns die Kröten zwischen den Beinen durchhüpfen. Und auch sonst gibt es viel zu entdecken. Besonders familiengeeignet! Nicht zu starke Taschenlampen sind optimal.

Leitung: Bernd Bitterlich

 


Mo, 22. März Hauptversammlung

20 Uhr, Umweltzentrum im Bruckenwasen

Mit Jahresrückblick in Bildern. Für Getränke ist selbstverständlich gesorgt.

Plochinger Frühlingsmarkt

...wir sind dabei !

 

7.-9. Mai Stunde der Gartenvögel
Hier können Sie Vögel zählen - und gewinnen! Teilnahmekarten bei uns oder unter: www.nabu.de.

 

Sa, 8. Mai Frühstück mit Vogelgezwitscher

8:30 bis ca. 10 Uhr

Gäste sind willkommen. Mit Vogelführungen nach Bedarf. Fernglas mitbringen!

Ort: am Neckarufer vor dem Umweltzentrum in Plochingen.

8.+9. Mai Aktionstag Grünes Klassenzimmer Ort: Umweltzentrum im Bruckenwasen
Details siehe Ankündigungen in der Presse

 

So, 13. Juni Der Kormoran und andere Wasservögel an den Wernauer Baggerseen

8.30 bis ca. 11:30 Uhr
Treffpunkt: Einfahrt Daimler Teststrecke
Fernglas mitbringen!
Leitung: Gabor Fernbach

 

So, 19. Sep. Exkursion zur Vogelschutzstation Mössingen

Beginn 14:30 Uhr an der Station in Mössingen bzw. Treffpunkt 13:30 am Aldi-Parkplatz in Plochingen. Bitte wegen Mitfahrgelegenheiten anmelden unter: Tel.: 07153/615199 (Bernd Bitterlich)

Infos: http://vogelschutzzentrum.de


Selbstgepresster Apfelsaft !

Angebot für KiGa, Grundschule, priv. Gruppen...

Wir kommen mit der mobilen Handpresse zu Ihnen, so dass die Kinder alles mit-machen können!

Kontakt: Theo Schmid,
Tel.: 07153/26494

 

AKTION Mehlschwalben - läuft weiter!

Der Bestand an Mehlschwalben geht vom Jahr zu Jahr zurück - vor allem, weil Nistmöglichkeiten fehlen. Die NABU-Gruppe setzt sich durch Öffentlichkeitsarbeit sowie Anbringen und Betreuen von Nisthilfen für den Erhalt der Mehlschwalbenpopulationen in unserer Region ein. Machen Sie mit – bestimmt gibt es auch bei Ihnen geeignete Stellen für Nisthilfen! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Gabor Fernbach, Tel.: 07153/22400.

 

Fit bleiben und dabei Natur schützen!

Pflege der zwei Streuobstwiesen:
Mähen, Heuabräumen, Obst ernten, Bäume schneiden:
Mitte Juni + Ende August / Sep. / Dez.+Jan


Bei Sturm oder Dauerregen fallen die Veranstaltungen aus. Im Zweifelsfall bitte kurz vorher nachfragen.

 

 

Thomas Faltin stellt den Luchs und Szenen aus seinem Roman "Die Nacht von Samhain" vor

Am Freitag, den 23. Oktober, bot der NABU Plochingen und der Trägerverein Umweltzentrum Neckar-Fils erstmals gemeinsam eine literarische Lesung an. Der Roman "Die Nacht von Samhain" des Journalisten und Autors Thomas Faltin aus Nürtingen spielt auf der Schwäbischen Alb.

Zwei Jungen wollen ihr Tal, in dem ein Staudamm gebaut werden soll, vor der Überflutung bewahren, vor allem aber wollen sie die letzten Luchse, die in diesem Tal leben, retten. Dabei geraten sie in eine magische Geschichte, denn plötzlich taucht ein Keltenfürst auf, der vor 2000 Jahren in unserer Gegend gelebt hat. Die Geschichte der Kelten, das Leben der Luchse und ganz konkret die Wiederansiedlung dieser schönen Tiere auf der Alb spielen im Buch eine große Rolle. Es ist ein Abenteuer- und Heimatbuch für alle Altersklassen.

Thomas Faltin hat im Umweltzentrum aber nicht nur Szenen aus seinem Buch vorgelesen. Er hat auch Einblicke in seine Schreibwerkstatt gegeben und viel über die Motive seines Buches verraten. Mit seinen Impressionen, untermalt von herrlicher Opernmusik, entführte er das Publikum in die verschiedenen Stimmungen seiner "magischen" Schwäbischen Alb. Besonders beeindruckend war das Interview mit seinem "ungewöhnlichen" Überraschungsgast: Ragnar, dem Luchs, einer Hauptfigur des Buches.

mehr lesen

Zeitreise durch die Vegetation in Mitteleuropa seit der letzten Eiszeit - Erkenntnisse aus den Jahrringen über das Klima

Am Sonntag (27.9.2015) fand die Führung durch den vegetationskundlichen Teil der Hohenheimer Gärten und die Besichtigung des Jahrringlabors am Institut für Botanik an der Universität Hohenheim statt. Die Führung wurde von
Alexander Land geleitet. Die Teilnehmer erfuhren während des zweistündigen Rundgangs, wie sich die Vegetation in
Mitteleuropa seit der letzten Eiszeit bis heute aufgrund von
wechselnden Umweltbedingungen und unter dem Einfluss
des Menschen verändert hat. Diese Entwicklung kann dort anhand von speziell hierfür angepflanzten Waldgesellschaften
erlebt werden. Der Rundgang in den Hohenheimer Gärten
endete mit Erläuterungen zu Baumstämmen, die aus
Kiesgruben geborgen wurden und vor vielen Jahrtausenden in
Mitteleuropa wuchsen (Foto: J. Kroll). Während des
Wachstums 'speicherten' diese Bäume in ihren Jahrringen
Informationen über das Klima der Vergangenheit. Der
weltbekannte Hohenheimer Jahrringkalender besteht aus
Tausenden solcher Holzproben, die im Jahrringlabor des
Instituts für Botanik untersucht werden. Wie solche
Jahrringuntersuchungen ablaufen, wie man das Alter der
Bäume bestimmen kann und welche Erkenntnisse aus den
Jahrringen über das Klima der Vergangenheit erhalten werden
können, wurde uns abschließend vorgeführt. Der NABU
Plochingen-Reichenbach bedankt sich bei den zahlreichen
Teilnehmern. Für kommendes Jahr ist eine Führung im
Landesarboretum der Universität Hohenheim geplant. Der
Termin wird frühzeitig bekannt gegeben.

Terminänderung: Gärten der Universität Hohenheim und Labor für Botanik unter der Leitung von Alexander Land am So. 27.09.2015 um 9.30 Uhr

Bild: Alexander Land
Bild: Alexander Land

Damit wir beim Plochinger Herbst mit einem Infostand dabei
sein können, müssen wir den Termin für die fach- kundige Führung durch den vegetations- kundlichen Teil der Gärten der Universität Hohenheim mit anschließender Besichtigung
des Labors des Instituts für Botanik durch Alexander Land vorverlegen. Der Termin ändert sich von Sonntag 11. Oktober
auf Sonntag, 27. September 2015
Treffpunkt:
Aldi-Parkplatz Plochingen, 9.30 Uhr
Die Führung dauert ca. zwei Stunden.
Um Anmeldung unter:
info@nabu-plochingen wird gebeten.

Bruckenwasenfest am 9. -10. Mai 2015

Am 9. und 10. Mai 2015 laden BUND Reichenbach-Hochdorf und NABU Plochingen-Reichenbach beim Bruckenwasenfest in Plochingen ins Umweltzentrum Neckar-Fils ein.

Bei der  Pflanzentauschbörse können Falter-, Bienen- und Fledermauspflanzen erstanden und eigene überschüssige Pflanzen angeboten werden. Außerdem gibt es Bastelspaß für Jung und Alt bei Kaffee und Kuchen. Zum Biowein schmecken Dätscher, Brot und Zopf aus  dem mobilen Holzbackofen der Landwirtsfamilie Kälberer. Außerdem gibt es Infos und Materialien zum Vogelschutz sowie Wildbienen, Falter und Co..

Flyer Seit 1

Flyer Seit 2

Flyer download

Einladung zu einem Tagesausflug zum Nationalpark Schwarzwald

Wie schon in unserem Jahresprogramm angekündigt, fahren wir am Sonntag, den 17. Mai mit Privatautos nach Ruhestein-Schwarzwald.
Dieser Ausflug ist sehr empfehlenswert, da wir unter fachkundiger Führung Einblick in die Entstehung des Nationalparks bekommen werden. Wir werden Zeuge wie es mit dem "Urwald von Morgen" aussieht. Diese Wanderung in der Natur wird sicher sehr informativ und auch begeisternd sein!

Unser Ausflug ist nicht nur für NABU Mitglieder gedacht, auch interessierte Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen.
Abfahrt ist um 7.00 Uhr vom ALDI Parkplatz.
Anmeldung ist erforderlich, melden Sie sich bitte bei Theo Schmid:
  Theo.Schmid@NABU-Plochingen.de

oder
Gabor Fernbach:

Gabor.Fernbach@NABU-Plochingen.de

an.

GF

Earth Hour 2015 Plochingen - wir waren dabei!

Jeweils um 20:30 Uhr Ortszeit gingen bei der neunten Earth Hour überall auf der Welt die Lichter aus. Von den Malediven bis nach Madagaskar, auf allen Kontinenten, in 7000 Städten in fast allen Ländern der Erde. Berühmte Baudenkmäler wie die Christus-Statue in Rio oder der Eifelturm versanken im Dunklen, auch 40 UNESCO Weltkulturerbestätten wie die Akropolis in Athen oder das Edinburgh Castle in Schottland. Und die Menschen gingen auf die Straßen, um ein Zeichen gegen den Klimawandel zu setzen, nachhaltige Klimapolitik zu fordern, um für ihre Klimaschutzprojekte zu werben.

Am Samstag, den 28. März 2015 gingen auch in Plochigen um 20:30 Uhr für eine Stunde die Lichter aus!

Dieses Jahr gab es in Plochingen zum ersten mal auch eine Earth Hour Veranstaltung am Alten Rathaus. BUND Reichenbach-Hochdorf und NABU Plochingen-Reichenbach unterstützten die Aktion schon seit einigen Jahren mit einer Veranstaltung in Reichenbach.

Theo Schmid vom NABU Plochingen-Reichenbach begrüßte die Teilnehmer und die unterstützenden Vereine zur ersten Earth Hour Veranstaltung in Plochingen. Er dankte allen Unterstützern für Ihre Hilfe die Veranstaltung möglich zu machen.

Die Entscheidung die Earth Hour in Plochingen zu veranstalten erwies sich als richtig, denn durch das große Interesse und die Unterstützung der Stadt Plochingen und den Vereinen Rotes Kreuz Plochingen, Malteser Plochingen und Pfadfinder Plochingen wurden dieses Jahr trotz Nieselregen mehr Menschen erreicht als in den letzten Jahren.

Der BUND Reichenbach-Hochdorf stellte aktuelle regionale Projekte vor:

Natur-Erlebnistag im Umweltzentrum Neckar-Fils am 3. Mai: 14:30 - 16:30 Uhr

http://bw.deutscher-naturerlebnistag.de/

Bruckenwasenfest: 9. + 10. Mai: BUND und NABU im Umweltzentrum:

Bei der Pflanzentauschbörse können Falter-, Bienen- und Fledermauspflanzen erstanden und eigene überschüssige Pflanzen angeboten werden. Außerdem gibt es Bastelspaß für Jung und Alt bei Kaffee und Kuchen. Zum Biowein schmecken Dätscher, Brot und Zopf aus dem mobilen Holzbackofen der Landwirtsfamilie Kälberer. Außerdem gibt es Infos und Materialien zum Vogelschutz sowie Wildbienen, Falter und Co.

Tag der Schöpfung: 11. Juli 2015 19:00 Uhr:  Film zum Tag der Schöpfung: Kakao – Speise der Götter in der kath. Kirche St. Michael, Gottesdienst zum Tag der Schöpfung am 12. Juli in der Mauritiuskirche um 10:00 Uhr.

Dampfspektakel: 5. + 6. September: Kinderprogramm im Umweltzentrum

Herr Wagner, Umweltbeauftragter der Stadt Plochingen möchte für die nächste Earth Hour in Plochingen auch ein paar Fakten zum Thema Energie in Plochingen liefern.

Wir freuten uns ganz besonders, dass auch Herr Bürgermeister Buss zur Abschaltung der Aussenbelechtung von Hundertwasserturm, St. Blasius Kirche sowie am Alten Rathaus dabei war. Herr Buss stieg auch aufs Energie-Rädle um etwas Strom aus erneuerbarer Quelle zu erzeugen.

Bei der DRK Gruppe Plochingen gab es Punsch und Glühwein. Die Malteser Plochingen zeigten ihren Elektro-Einsatz-Roller.

Auf dem "Energie-Rädle" des BUND Reichenbach-Hochdorf konnte man testen, wie viel Kraft notwendig ist um genügend Strom für eine Glühlampe, Energiesparlampe oder einen Wasserkocher zu erzeugen. Die Pfadfinder-Gruppe Plochingen zeigte ganzen Einsatz beim Versuch das Wasser zum Kochen zu bringen.
Die Mühe wurde belohnt: Alle Aktiven bekamen vom Bioland Gärtnerhof Schickinger einen Apfel. Außerdem kamen die Spenden vom Naturkostfachgeschät Rübe sehr gut an: Bio-Nuss-Fruchtriegel und Bio-Knuspermüsli. Dank dem Internetzugang des Schoko-Lädle in Plochingen konnten wir die internationale Earth Hour Live verfolgen. Wir danken den Firmen Elektro-Müller in Plochingen und Elektro-Bauknecht in Reichenbach für das Abschalten der Außenbeleuchtungen.

Wir bitten alle Teilnehmer Ihre Bilder der Veranstaltung an earth-hour@bund-reichenbach-hochdorf.de zu senden.

Panda

Wir freuen uns schon auf die Earth Hour 2016!

Die Earth Hour 2016 in Plochingen ist am Samstag, 19. März 2016 von 20:30 Uhr bis 21:30 Uhr.

Wer sich an der Earth Hour 2016 in Plochigen aktiv als Einzelperson oder Verein beteiligen möchte, kann sich anmelden unter:

earth-hour@bund-reichenbach-hochdorf.de

Weitere Infos:

WWF Deutschland - Earth Hour 2015

http://www.wwf.de/earth-hour-2015/das-war-die-earth-hour-2015/

Earth Hour - Global:

http://www.earthhour.org/earth-hour-live-watch-the-hour-unfold-around-the-world

Earth Hour Esslingen:

http://www.esslingen-und-co.de/,Lde/start/Aktionen/Earth+Hour.html

Bang goes the Theory - Human Power Station (Ausschnitt)

https://www.youtube.com/watch?v=C93cL_zDVIM

Plochinger Frühling 2015

Foto: Infostand

Dieses Jahr gibt es an userem Infostand am Plochinger Frühling:

  • Nisthilfen
  • Info-Materialien zu Vögel
  • Apfelsaft aus Streuobstwiesen
  • Kinder-Bastel-Tisch
  • Stifte-Sammelbox

Sammeln Sie mit uns Kugelschreiber, Stifte, Korrekturhilfen für die Umwelt!

Sie können die Stifte bei unserm Infostand oder bei einem NABU Treff abgeben.

Weitere Infos unter http://www.terracycle.de/

Earth Hour 2015

Plakat Earth Hour 2015 in Plochingen am Marktplatz

www.wwf.de/earth-hour-2015

Earth Hour - am Samstag, 28. März 2015 ab 20:30 Uhr für eine Stunde die Lichter aus!

Am 28. März 2015 findet um 20:30 Uhr wieder die Earth Hour statt – die weltweit größte Aktion für mehr Klima- und Umweltschutz.

Der NABU Plochingen-Reichenbach veranstaltet dieses Jahr zum ersten Mal eine Earth Hour in Plochingen und freut sich über die vielen Unterstützer:

Die Stadt Plochingen wird wie in den letzten Jahre die Außenbeleuchtung am Hundertwasserturm, an der St. Blasius Kirche sowie am Alten Rathaus abschalten.

Die DRK Gruppe Plochingen wird Punsch und Glühwein anbieten.

Die Malteser Plochingen zeigen ihre Elektro-Einsatz-Roller

Der BUND Ortsverband Reichenbach-Hochdorf wird mit dem „Human Power Bike“ Projekt zeigen wieviel körperliche Energie für eine heiße Tasse Tee notwendig ist.

Wir freuen uns auf die Unterstützung durch die Pfadfinder-Gruppe Plochingen!

Das Naturkost Fachgeschäft Rübe stellt uns ein Fahrrad für unser "Human Power Bike"-Projekt zur Verfügung – vielen Dank!

Vom Bioland Gärtnerhof Schickinger erhalten frisches Bio-Obst für unsere sportlichen Energie-Erzeuger auf dem Energie-Fahrrad – wir sagen dankeschön!

Wir danken den Firmen Elektro-Müller in Plochingen und Elektro-Bauknecht in Reichenbach für das pünktliche Abschalten der Außenbeleuchtungen.

Vielen Dank dem Schoko-Lädle in Plochingen – wir erhalten technische Unterstütztung bei unsererm Internet-Zugang.

Wir danken Frau Schiltenwolf vom LNV AK Esslingen für die Hilfe bei den Vorbereitungen.

Rund um den Globus werden zum neunten Mal Millionen von Menschen, Städte, Gemeinden und Unternehmen für eine Stunde das Licht ausschalten und so gemeinsam ein starkes Zeichen für den Schutz unseres Planeten setzen. Vom Big Ben in London, über die chinesische Mauer bis hin zum Brandenburger Tor in Berlin – bekannte Gebäude und Sehenswürdigkeiten auf dem ganzen Globus werden symbolhaft für eine Stunde ins Dunkle gehüllt.
2014 haben mehr als 160 Ländern und über 7.000 Städte teilgenommen. In Deutschland stieg die Zahl der teilnehmenden Städte von 148 in 2013 auf 163 – darunter die sechs größten der Republik. Mit der Earth Hour 2015 will der WWF diesen Rekord noch brechen und zeigen, dass jeder sich für das Klima einsetzen kann.

Wir danken der evangelischen Kirchengemeinde Reichenbach für die Unterstützung der Veranstaltung vor der Mauritiuskirche im letzten Jahr! In Reichenbach wird auch dieses Jahr um 20:30 Uhr die Beleuchtung der Mauritiuskirche für eine Stunde abgeschaltet.

Wer mitmachen möchte sendet ein „Licht-An“ – „Licht-Aus“ Foto an:

earthhour@nabu-plochingen.de

oder kommt einfach ab 19:30 Uhr zur Earth Hour Veranstaltung am Marktplatz in Plochingen

Der Frühling naht!

Unser fleißigstes Mitglied Reiner Fritz ist schon in Streuobstwiesen unterwegs, er hat bei Hochdorf zwei neue Nistkästen für Steinkäuze montiert. Die Lage dort ist vielversprechend, die Vögel dürfen kommen. Alles in allem haben wir 13 Nistkästchen für den Steinkauz aufgehängt.

 

GF

Auswertung von Pflanzenarten auf der Bornhäuser Wiese

Bornhäuser Wiese

Die Bornhäuser Fläche ist eine ca. 1.500 m² große Wiese und liegt am Rande von Plochingen (Stumpenhof). Die Wiese wird von einem Bächlein durchzogen, was besonders im unteren Bereich zu staunassen Bereichen führt. Ein solcher sonniger, staunasser Standort bietet einer Vielzahl von Pflanzen- und Tierarten eine ökologische Nische. Um die vorhandenen Pflanzenarten zu erfassen, werden während der Vegetationsperiode (März-Oktober) in zwei- bis vierwöchigem Turnus alle krautigen und holzigen Blütenpflanzen aufgenommen und vegetationskundlich erfasst. Eine Auswertung soll zeigen, um welchen pflanzensoziologischen Wiesentyp es sich im Bornhäuser Gebiet handelt. Sollten besonders geschützte Pflanzen dort angesiedelt sein, können wir sie so erfassen.

AL

Der Krötenzaun wird wieder aufgebaut

NABU Aktivisten bauen den Kröterzaun auf

NABU Aktivisten bauen den Kröterzaun auf.

Auch dieses Jahr werden wir uns bemühen, und etwas für die wandernden Amphibien zu unternehmen. Wie schon seit Jahren bauen wir einen Kröterzaun zwischen Reichenbach und Baltmannweiler auf. Auf ihren Wanderung zu den Laichgewessern müssen die Kröten und Molche die viel befahrene Straße überqueren, und dabei werden viele Tier überfahren. Mit einem Zaun  versuchen wir sie zu Eimern zu führen, aus denen sie nicht herrausklettern können. Helfende Hände von NABU lehren dann jeden Tag die Eimer, natürlich auf der anderen Seite der Straße. Auf diese Art haben wir letztes Jahr an die 200 Kröten Grasfrösche und Molche gerettet.
Der Zaun wird am Samstag, den 21.2.2015 um 14.30 aufgebaut. Helfen Sie uns bei dieser Tätigkeit! Helfer bitte unter Tel. 22400 anmelden.

Nächster NABU Treff am 6. Februar 2015, um 20 Uhr

Wir laden herzlich ein zu unserem nächsten NABU-Treffen
am Freitag, 6. Februar, um 20 Uhr
in der Pizzeria Kelter, Urbanstraße 41, 73207 Plochingen.
Lockere Gesprächsrunde zum gegenseitigen Informieren. Alle
Interessierten, auch Nicht-Mitglieder sind herzlich
willkommen!
Themen:
• Plochinger Frühling
• Neckarvogelzählung
• Planung Earh Hour Plochingen

Neckarvogelzählung 2015

Am 19.1.2015 beim Otto-Steg in Plochingen startete die Tour zu einer Wintervogel-Zählung unter der Leitung von Gabor Fernbach.

Bei der Erfassung der Vogelwelt von der Archimedesschraube, beim Umweltzentrum am Neckar zwischen bis zum Kraftwerk in Altbach, konnten wir Kormorane, Blässhuhner, Krick Enten Schwäne und viele andere Vögel beobachten.

Jahresprogramm 2015

Vogel des Jahres: Habicht

Monatliche Treffen:
Fr. 6. Febr., Fr. 13. März, Fr. 8. Mai,

Fr. 19.Juni, Fr.24. Juli, Grillen bei Gabor Fr. 25. Sept.,

Fr. 23. Okt., Fr. 20.Nov., Fr. 18. Dez.

Lockere Gesprächsrunde zum gegenseitigen Informieren. Alle Interessierten, auch Nicht-Mitglieder sind herzlich willkommen!

Jeweils von 20 bis spätestens 22 Uhr in Nebenraum der Pizzeria Kelter in Plochingen.

9.-11. Jan. Stunde der Wintervögel

Alle Infos: www.stunde-der-wintervoegel.de

So. 18. Jan. Neckarvogelzählung

9 bis ca. 11:30 Uhr, Treffpunkt: Otto-Steg in Plochingen (nahe „Waldhorn“), Fernglas mitbringen!

Begleiten Sie uns auf einer der Touren zur Erfassung der Vogelwelt am Neckar zwischen Plochingen und Altbach. Leitung: Gabor Fernbach

Sa. 24. Jan. und Sa. 21. Febr.

Pflegeeinsatz Wernauer Baggerseen

Ab 9 Uhr, Treffpunkt: vor der Gaststätte der Wernauer Sportfreunde; mit gemeinsamem Mittagessen im Umweltzentrum.


Sa.21. Febr. Aufbau Amphibienzaun

14:30 bis ca. 17 Uhr, an der Straße von Reichenbach nach Baltmannsweiler;
(Wenn das Wetter schon früher warm wird, werden wir den Termin vorverlegen)

Sa. 28. März Earth Hour

20:30 bis 21:30 Uhr Machen Sie mit bei der weltweiten WWF-Aktion „Licht aus“.
Am Plochinger Marktplatz, vor dem Alten Rathaus findet eine Veranstaltung um 19.30h dazu statt.

Sa. 18. April Hauptversammlung

20 Uhr, Umweltzentrum im Bruckenwasen

Mit interessanten Kurzreferaten zur Jahresnatur. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer.

8.-10. Mai Stunde der Gartenvögel
Hier können Sie Vögel zählen - und gewinnen! Teilnahmekarten bei uns oder unter: www.nabu.de.

So. 10. Mai Bruckenwasenfest

So. 17. Mai Excursion-Ganztagesausflug
Wir besuchen den neu eingerichteten Nationalpark Schwarzwald am Ruhestein.

Abfahrt 7 Uhr vom Aldi-Parkplatz in Plochingen; Rückkehr gegen 18 Uhr. Mitfahrgelegenheiten sind möglich. Um Anmeldung wird gebeten.

So. 11 Okt. Führung durch den vegetations-kundlichen Teil der Hohenheimer Gärten mit anschl. Besichtigung des Labors im Institut für Botanik (Universität Hohenheim).

Leitung: Alexander Land

Abfahrt 9.30 vom Aldi-Parkplatz in Plochingen.

Die Führung dauert ca. 2 Stunden.

Um Anmeldung wird gebeten.

Unser Steinkauz-Programm ist angelaufen. Wir haben 10 Niströhren aufgehängt und warten nun auf den Einzug eines Steinkauzes. Das kann noch dauern, aber wir sind optimistisch!

Otto Steeg in Plochingen

Selbstgepresster Apfelsaft !

Angebot für KiGa, Grundschule, private Gruppen.

Wir kommen mit der mobilen Handpresse zu Ihnen, so dass die Kinder alles mitmachen können!

Oder noch besser: Sie kommen mit auf die NABU-Obstwiese!

Die Äpfel sind von Mitte Sep. bis Mitte Okt. reif.

Kontakt: Theo Schmid, Tel.: 07153/26494

Natur am Haus: Wir haben weiterhin Nisthilfen für Mehlschwalben, Mauersegler, Höhlenbrüter sowie für Fledermäuse. Wir beraten gerne und können auch bei der Montage helfen.
Kontakt: Gabor Fernbach, Tel.: 07153/22400

Fit bleiben und dabei Natur schützen!

Pflege der zwei Streuobstwiesen:
Mähen, Heu abräumen, Obst ernten, Bäume schneiden:
Ende Juni + August / Sep. / Dez.+Jan

Weitere Details und Termine gibt es im Internet unter www.nabu-plochingen.de oder bundesweit unter www.nabu-bw.de/termine/ Bei Sturm oder Dauerregen fallen die Veran­stal­tungen aus. Im Zweifelsfall bitte kurz vorher nachfragen.

Beschreibung Habicht

Unser Jahresvogel, der Habicht, ist vielen Naturbeobachtern nicht bekannt, da er relativ selten ist. In der Plochinger Umgebung wurde er in den letzten Jahren nur zweimal beobachtet.

Der 50 bis 60 cm große Habicht ist ein kräftiger Greifvogel, der seine Beute in kurzen, aber sehr schnellen Jagdflügen holt. Seine gerundeten Flügel sind für die Jagd in unübersichtlichen Gelände sehr gut geeignet.

Leider wird er noch immer verfolgt und sogar mit Gift bekämpft, da er sehr gerne gezüchtete Brieftauben erbeutet. NABU fordert das entsprechende Straftaten geahndet werden sollten. Übrigens: Im ganzen Bundesgebiet leben nur ca. 15000 Brutpaare!

Bitte wenden Sie sich bei
Fragen zur Mitgliedschaft bevorzugt an:

NABU-Mitgliederservice
Tel.: 02 28 / 40 36 40

NABU@NABU.de

 

Vorlandpflege - Insel II: Gehölzpflege und Reisig abräumen

Insel im Vorland im Bruckenwasen
Insel im Vorland im Bruckenwasen

Bei nächsten Einsatz möchten wir die Holzarbeiten auf der Insel abschließen und das Reisig zum Abräumen vorbereiten.

Insel im Vorland im Bruckenwasen
Insel im Vorland im Bruckenwasen

Wer Lust hat, kommt am Samstag, den 31. Januar 2015 zwischen 9-16 Uhr zum Café "Steiner am Fluss" in Plochingen im Bruckenwasen.
Falls es stark regnet oder bei tiefem Schnee, ist der nächste Einsatz am Samstag, 7. Februar 2015.

 

Wer möchte kann sich bei Doodle Umfrage anmelden:
http://doodle.com/5ka89z6ibztymnhn